Support für Internet Explorer 8-10 wird eingestellt

Für alle Nutzer des be- und geliebten Internet Explorer (IE) wird es mal wieder Zeit für ein Update. Ab dem 12. Januar 2016 stellt Microsoft den Support für den Internet Explorer 8, 9 und 10 ein. Das bedeutet, dass für diese Browser in Zukunft keine Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung gestellt werden. Nutzer sollten die aktuellste Version, den IE 11 nutzen oder auf einen anderen Browser wie zum Beispiel Chrome von Google umsteigen.

Internet Explorer: Warum updaten?

Während Nutzer von anderen Browsern automatisch Updates installiert bekommen, müssen IE-User meist noch selbst aktiv werden (insofern sie automatische Updates deaktiviert haben). Das sorgt dafür, dass viele Microsoft Kunden noch mit einem veralteten Browser im Netz unterwegs sind. Rund 20% der Internet-User nutzen noch IE 8-10. Ein Umstand, der es vor allem auch Entwicklern nicht einfach macht. Jahrelang waren sehr viele User mit dem Internet Explorer 6 und 7 unterwegs, welche Seite teilweise sehr abenteuerlich interpretiert haben. Bei der Umsetzung von Webseiten musste man meist eine Weiche für die entsprechenden Browser einbinden, damit die Seite auch da halbwegs korrekt angezeigt wurden.

Die Zeiten sind zum Glück vorbei, mit jeder neuen IE-Version gibt es weniger Probleme. Trotzdem sind viele User immer noch zu bequem, die neuste Browserversion zu installieren. Besonders in Bundesbehörden, welche gern den Internet Explorer nutzen, wird die aktuellste Version immer als zu unsicher angesehen.

Ein Punkt, welcher genau umgekehrt ist: Klar gibt es mit neuer Software meist noch kleine Probleme, aber besonders bei Browsern kommen mit jeder neuen Version auch Sicherheitsupdates. Diese sollten unbedingt installiert werden, um halbwegs sicher im Internet surfen zu können.

Wer ist betroffen?

Für alle Nutzer von Windows Vista werden noch Sicherheitsupdates für den IE 9 veröffentlicht. Alle User mit neueren Betriebssystemen sollten auf den Internet Explorer 11 updaten. Um die Version eures Internet Explorers zu erfahren, öffnet ihr den IE und klickt auf das Zahnrad-Symbol in der Ecke des Explorer-Fensters. Wählt nun „Über Internet Explorer“ aus.

Für das manuelle Update geht ihr auf „Systemsteuerung“. Im Bereich „Windows Update“ klickt ihr auf „Nach Updates suchen“ und installiert alle gefunden Updates.

Was man als Entwickler beachten sollten

Für den IE 8 habe ich schon lang nicht mehr optimiert, ich vermute ihr auch nicht. Daher ändert sich nicht so viel. Mit dem IE 9 sollte man die neu entwickelten Seiten zumindest noch einmal kurz testen, damit auch User von Windows Vista problemlos die Seite nutzen können.


07.01.2016 11:31 • Programmierung, Was es sonst noch gibt



Kommentieren

Absenden


Ihre E-Mail-Adresse wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angezeigt. Erforderliche Felder sind markiert *.

Simple Share Buttons
Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload