t3n Firmen geht an den Start

Mit t3n Firmen stellt das Technik-News Magazin nun das „größte Anbieterverzeichnis der Digitalbranche“ online und feiert sich dabei selbst. Bis zu 2.000 Firmen sollen bereits in verschiedenen Bereichen zu finden sein.

Anbieterverzeichnis mit verschiedenen Kategorien

Firmen können eine von sechs verschiedenen Kategorien auswählen, um sich einzutragen. Aufgesplittet wird in Hosting, E-Commerce, Entwicklung & Design, Infrastruktur, Marketing und Bildung. Sinn und Zweck ist es, dass User, welche einen speziellen Service suchen, mit wenigen Klicks den passenden Dienstleister finden.

Per Tags kann man die Suche verfeinern, um auch wirklich die richtigen Firmen zu finden.

Preise von t3n Firmen

Eintragen können sich die Unternehmen bei t3n Firmen gratis. Man kann auf einer individuellen Firmenseite eine Beschreibung und Kontaktdaten angeben. Wer jedoch ein Profilbild, ein Video, Referenzen oder Dienstleistungen anzeigen lassen will, benötigt den Business-Tarif für stolze 39€ pro Monat. Für weitere 60€ pro Monat mehr gibt es einen Print-Eintrag und die t3n frei Haus.

Pakete und Preise von t3n Firmen
Pakete & Preise von t3n Firmen in der Übersicht (Screenshot von http://t3n.de/firmen/preise)

Design des Anbieterverzeichnisses

Das Design kommt modern daher und wirkt auf den ersten Blick übersichtlich. Die Firmenseiten erinnern, zumindest vom Aufbau im Header an Fecebook, mit dem Profilbild, welches rechts etwas in das Headerbild hinein ragt.

Ohne Suche findet man auf der Startseite mehrere Dienstleister mit Premium-Profil. In der Suche hat man, mit den vielen Premium-Einträgen eigentlich kaum eine Chance, wirklich wahrgenommen zu werden.

t3n Firmen: Welche Chancen hat man wirklich gefunden zu werden?

Eine gute Idee? Vielleicht. Jedoch sind Freelancer mit eigener Firma unerwünscht und werden abgelehnt. Es sei denn, sie sind bereit die 39€ pro Monat für einen Business-Eintrag zu zahlen. Dabei bieten ja auch Freelancer ihre Dienstleistung in den Bereichen an. Für mich also nicht nachvollziehbar.

Als Fazit kann man wohl sagen, dass mit t3n Firmen eine weitere Auflistung für Firmen online ist, welche wohl am Ende wieder nur mäßig genutzt wird. Die meisten werden sich wohl zum Sammeln von Backlinks eintragen.

Schon zum Start sind sehr viele Premium-Einträge vorhanden. Wer nicht bereit ist zu zahlen, hat also nur geringe Chancen gefunden zu werden. Oder er wird sofort abgelehnt.

Eintragen könnt ihr euch unter http://t3n.de/firmen/.

Was ist eure Meinung zu t3n Firmen? Wie sinnvoll ist es? Werdet ihr euch eintragen oder habt ihr euch schon angemeldet?

Update

Nach dem Blog-Eintrag wurde mein Eintrag, der gestern noch abgelehnt wurde, überraschend doch freigegeben. Scheinbar hat man seine Politik Freelancern gegenüber geändert. Positiv wäre es. Ich werde euch auf dem laufenden halten, was t3n Firmen wirklich bringt und ob man auch mit einem Free-Account Chancen auf Aufträge hat oder ob man mindestens den Business-Account benötigt.





Kommentieren

Absenden


Ihre E-Mail-Adresse wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angezeigt. Erforderliche Felder sind markiert *.

Simple Share Buttons
Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload Preload